thumb_facebook
twitter
instagram

thumb_rsslogo
             
Kalender
Vereine & Verbände








swiss-orienteering

olregiowil170

norska170
martin-hubmannfanclub-hubmann
  

Einstieg ins OL-Training

0228
Nach einer gut viermonatigen OL-Pause wagte ich mich diese Woche zum ersten Mal wieder mit Karte und Kompass in den Wald. Auch wenn die Heilung nach wie vor langsam voranschreitet und ich im Lauftraining noch ziemlich eingeschränkt bin tat es trotzdem gut, wieder mit dem OL-Training zu starten.

In den letzten Wochen habe ich das Querlaufen vermehrt in mein Training eingebaut und mich so auf den OL-Einstieg vorbereitet. Letzten Mittwoch ging ich dann zum ersten Mal an ein Training des NLZ Bern (Nationales Leistungszentrum) und am Freitag dann auch noch an ein NOSOL-Training. Diese Trainings verliefen beide etwa wie erwartet doch ich merkte auch, dass es noch ein langer Weg ist um dorthin zu kommen wo ich einmal war und natürlich gerne wieder sein möchte.
An Trainingsmotivation fehlt es aber sicher nicht, denn ich habe mich in den letzten Jahren daran gewöhnt zweimal pro Tag zu trainieren. Diese Woche war ich beispielsweise 6x im Wasser, was ich zuvor noch nie geschafft habe. Im Januar waren es total 62 Trainingsstunden (6 davon Lauftraining). Im Februar werden es auch 54 Stunden werden und mit 12 Stunden Lauftraining komme ich auf so viele Laufstunden wie seit 6 Monaten nicht mehr. Es geht also aufwärts, wenn auch nur langsam. Doch ich glaube mit dem Alternativtraining halte ich meine Fitness in Schwung und werde mit ein paar guten Wochen Lauftraining schnell wieder eine anständige Form erreichen. Die Frage ist nur wann diese Wochen kommen werden...
 
 
Haupt-Sponsoren









tobi

beerholzbau

dispopharm

haldemann

micarna2013